Category Archives for Gesundheit

Withings Waage Test: Das kann der Withings WS-50 Smart Body Analyzer

Gesundheit und Fitness sind mehr denn je große Themen, zusätzlich befeuert von immer neuer Technik: Smartphones mit unzähligen Gesundheits- oder Fitness-Apps und Zusatzgeräte vom Fitnessarmband bis zur intelligenten Körperfettwaage bieten sich als digitale Gesundheitshelfer an. Dazu zählt auch der Withings WS-50 Smart Body Analyzer - auf den ersten Blick eine schicke Personenwaage erhältlich in Blau-Schwarz oder Weiß. Für die UVP von knapp 150 Euro darf man aber noch mehr erwarten als nur eine elegant designte Digitalwaage, wie der Withings Waage Test zeigt.

withings waage

Withings Smart Body Analyzer

Lieferumfang und Verarbeitung

Der Withings Smart Body Analyzer WS-50 kommt schlank verpackt inklusive Batterien und Kurzhandbuch ins Haus – Detailanleitungen und Videos zeigt Withings online. Die Verarbeitung der Waage ist tadellos – das Gerät wirkt modern und elegant. Die Oberfläche besteht aus spiegelndem Glas, unter dem die Sensoren zur Messung von Gewicht, Körperfett oder Herzfrequenz integriert sind. Unten finden sich das Batteriefach, ein Knopf zur Bluetooth-Verbindung und rutschfeste Standfüße.

Inbetriebnahme – Withings Waage WLAN einrichten

Zur Kommunikation nutzt die Withings-Waage Bluetooth und WLAN. Das Gerät meldet Messergebnisse via Bluetooth dem Smartphone oder übermittelt sie per heimischem WLAN an ein kostenloses Withings-Benutzerkonto. Damit nicht immer das Telefon mit aktiviertem Bluetooth in der Nähe sein muss, empfiehlt sich das Withings Waage WLAN Einrichten. Bei der Ersteinrichtung sind Smartphone oder Tablet erforderlich. Waage und Mobilgerät stellen dazu eine Bluetooth-Verbindung her – den Rest übernimmt die ebenfalls kostenlose Withings-App Health Mate für Android- oder Apple-Geräte. Eine offizielle Variante für Windows Phone fehlt bis dato. Ist die App, die auch Daten anderer Withings-Accessoires managt, einmal installiert, müssen nur noch WLAN-Zugang und Daten der Benutzer – Geschlecht, Alter und Körpergröße – eingetragen werden und das erste Wiegen kann beginnen.

Wiegen mit dem Withings WS-50 Smart Body Analyzer und weitere Messungen

Das Wiegen funktioniert wie mit jeder anderen Waage auch: einfach draufstellen. Blinkende Pfeile im Display korrigieren gegebenenfalls die Position und nach gut zwei Sekunden erscheint die endgültige Gewichtsmessung auf hundert Gramm genau auf dem monochromen Bildschirm. Wiederholte Messungen oder Vergleiche mit anderen Waagen bestätigen die Zuverlässigkeit der Withings-Angaben. Im Anschluss an diese Messung spielt die Withings WS-50 dann ihre weitere Funktionalität aus: es folgt die Körperfettanalyse.

Die erledigt die Waage per bioelektrischer Impedanz-Analyse (BIA) und schickt dazu einen nicht wahrnehmbaren Messstrom durch den Körper. Das Ergebnis hat aber höchstens relative Aussagekraft und liefert kaum Gewissheit zum echten Körperfettanteil. Schuld daran ist weniger die Waage als die BIA-Methode selbst: die ignoriert den kompletten Oberkörperbereich, den der Messstrom nicht durchläuft, sondern auf kürzestem Weg zur Waage zurückfließt. Außerdem hängt die Messung stark von den Trinkgewohnheiten ab – viel aufgenommene Flüssigkeit verbessert das Messergebnis.

Für die Körperfettanalyse und die anschließende Herzfrequenzmessung muss die Waage übrigens immer barfuß bestiegen werden, da die Sensoren hierfür Hautkontakt benötigen – normales Wiegen klappt dagegen auch mit Socken. Für gute Messergebnisse sollte die Waage außerdem regelmäßig abgewischt werden. Glasreiniger und andere Putzmittel sind bei der empfindlichen Sensorik tabu – ein feuchtes Tuch genügt.

Zum Schluss jedes Messvorgangs zeigt die WS-50 noch Informationen zur Raumtemperatur, der Luftqualität im Tagesverlauf, eine kleine Wettervorhersage oder optional die zurückgelegten Schritte des Vortags. Wird die Waage – wie empfohlen – im Schlafzimmer aufgestellt, liefern die Angaben zur Luftqualität Anhaltspunkte, ob die Luft dort gut genug für gesunden Schlaf ist, oder gelüftet werden muss.

Withings Waage Test – App und Webseite

Alle Messwerte werden online im Withings-Benutzerkonto und in der Health Mate-App automatisch gesammelt. Beides ist grafisch ansprechend und übersichtlich gestaltet, es lassen sich Gewichtsziele festlegen und wer mag, kann Ergebnisse über die Sozialen Netzwerke teilen. Die Waage kann zusätzlich mit großen Fitness-Plattformen und Gesundheitsanwendungen wie Runtastic, Google Fit, Apple Health oder Endomondo in den Einstellungen verbunden werden.

Withings WS-50 Smart Body Analyzer – Fazit zum Körperfettwaage Test

Das Adjektiv smart ist für die Withings WS-50-Waage tatsächlich angemessen – vor allem reibungslose Online-Anbindung, gute Aufarbeitung der Messdaten und die umfangreichen Integrationsmöglichkeiten für gängige Fitness- oder Gesundheits-Apps überzeugen. Die Analyse des Körperfetts ist dagegen eher ein zweifelhaftes Gimmick und natürlich ist eine UVP von 150 Euro auch für eine gute smarte Körperfettwaage zunächst einmal ein Wort – etwas weniger vielseitig und ohne Apple Health-Anbindung, aber dafür günstiger zeigt sich die Fitbit Aria-Waage im Vergleich. Andere Waagen sind dagegen deutlich weniger smart oder arbeiten wie Medisana Targetscale und Runtastic Libra nur mit Apple-Geräten zusammen.

Alternative Waagen bei Amazon


Mate Tee – die gesunde Alternative zu Kaffee?

In Deutschland ist Kaffee ein beliebter Wachmacher, der als Espresso, Latte Macchiato oder Cappuccino meist mehrfach am Tag genossen wird. Wenn es schnell gehen muss, greifen viele Männer auch zu Energy-Drinks, um den Körper rasch mit Koffein zu versorgen und die Leistungsfähigkeit wieder zu erhöhen. Es gibt aber auch Alternativen zu Kaffee, die deutlich gesünder sind. Dazu gehört zum Beispiel der Mate-Tee, der sich seit einiger Zeit als gesunde Kaffeealternative einer wachsenden Beliebtheit erfreut.

Mate-Tee – Was ist das überhaupt?

Mate Tee wird vom Mate-Strauch gewonnen, der auch als Mate-Baum bezeichnet wird. Er gehört der Gattung der Stechpalmen an und stammt aus Südamerika. Das Getränk wird aus den Blättern des Strauchs gewonnen, die zunächst getrocknet werden und einen speziellen Fermentationsprozess durchlaufen müssen, damit der fertige Mate-Tee seinen typischen Geschmack erhält. Mate-Tee hat einen erdigen und rauchigen Geschmack mit einer leicht süß-säuerlichen Note. Insgesamt schmeckt der Mate-Tee recht fruchtig, er kann aber auch einen bitteren Nachgeschmack haben. In Argentinien ergänzt man den Mate Tee gerne mit weiteren Zutaten wie Kirsche, Orange, Pfefferminze oder Zimt, um die interessante Note des Tees noch besser zur Geltung zu bringen.

Mate Tee Wirkung und Eigenschaften

Mate ist reich an Vitaminen, Gerbsäuren und Koffein. Die verschiedenen Inhaltsstoffe bringen den Stoffwechsel in Schwung. Somit weckt Mate-Tee Körper und Geist auf gesunde Art und Weise und erhöht gleichzeitig die Konzentrationsfähigkeit.

Die folgende Liste bietet einen guten Überblick über die besondere Mate Tee Wirkung:

  • Stimulierend wie Kaffee, jedoch mit einer deutlich länger anhaltenden Wirkung
  • Leistungsfördernd und konzentrationssteigernd, daher ideal vor dem Sport oder dem Lernen
  • Stillt den Hunger und ist deshalb gut als Tee zum Abnehmen geeignet

Wer vor der Mahlzeit eine Tasse Mate-Tee trinkt, zügelt seinen Appetit. Nicht umsonst ist Mate-Tee aus diesem Grund ein beliebter Tee zum Abnehmen. Bei Kälte wärmt Mate-Tee den Organismus rasch von innen heraus auf. Außerdem gilt Mate als harn- und schweißtreibend. Er sorgt dafür, dass die Produktion von Magensäften gesteigert wird, was sich positiv auf die Verdauung auswirkt.

Die richtige Zubereitung von Mate-Tee

Es gibt verschiedene Zubereitungsarten für Mate-Tee. Er kann auf traditionelle Weise zubereitet und aus einer Kalebasse getrunken werden. Allerdings ist es auch möglich, ihn mithilfe von herkömmlichen Teebeuteln aufzugießen.

Die traditionelle Mate Tee Zubereitung

Die traditionelle Zubereitung des Mate-Tees ist tatsächlich eine Wissenschaft für sich. Benötigt wird auf jeden Fall eine sogenannte Kalebasse. Sie wird hergestellt, indem man das Stielende eines Flaschenkürbisses aushöhlt und trocknen lässt. Dafür wird der Flaschenkürbis quer durchgeschnitten, sodass ein becherähnliches Gefäß entsteht. Es kann ausgehöhlt und anschließend getrocknet werden. Alternativ kann eine Kalebasse aus Holz eingesetzt werden. Die Kalebasse muss auf jeden Fall entsprechend vorbereitet werden, bevor der erste Mate-Tee aus ihr genossen wird: Dafür wird der Boden mit den Teeblättern des Mate ausgelegt und anschließend mit Wasser übergossen. Nach einer Ziehzeit von 24 Stunden wird das Gefäß entleert und erneut getrocknet.

Die eigentliche Zubereitung des Mate-Tees gestaltet sich wie folgt:

  • Die Kalebasse wird mit den Mate-Blättern gefüllt
  • Die Blätter werden leicht mit Wasser angefeuchtet und an den Rand der Kalebasse gedrückt
  • Nun müssen die Blätter eine Weile durchziehen
  • Danach füllt man den Mate-Tee mit heißem Wasser (95 Grad Celsius) auf
  • Dabei sollte man darauf achten, dass der Tee langsam in das Gefäß fließt
  • Anschließend kann der Tee genossen werden

Mit den richtigen Materialien und Werkzeugen ist es kein Problem, den Mate-Tee auf traditionelle Art und Weise aufzugießen und anschließend zu genießen. Bei dieser Zubereitungsform können sich die vielseitigen Wirkungen des Tees am besten entfalten.

Die Mate Tee Zubereitung funktioniert auch ohne Kalebasse

Obwohl sich der Geschmack und die vielseitigen Wirkungen des Mate-Tees nur bei der traditionellen Zubereitung optimal entfalten können, gibt es auch die Möglichkeit, den Mate-Tee mit herkömmlichen Teebeuteln aufzugießen. Auch dann schmeckt der Tee nach wie vor sehr gut, allerdings ist der Geschmack nicht so intensiv. Die Ziehzeit des Tees ist auf der jeweiligen Verpackung zu finden und sollte streng eingehalten werden, denn der Mate-Tee gehört zu den Arzneitees.

Wie wird Mate-Tee getrunken?

Traditionell wird der Mate-Tee direkt aus der Kalebasse oder einer speziellen Thermoskanne aus Metall getrunken. Außerdem benötigt man die eine sogenannte Bombilla. Dabei handelt es sich um ein Trinkröhrchen, welches am unteren Ende mit einem Filter versehen ist. Es sorgt dafür, dass das Getränk aufgenommen werden kann, ohne feine Teepartikel zu verschlucken. Der Tradition entsprechend trinkt der Gastgeber die ersten ein oder zwei Aufgüsse des Mate-Tees selbst, da sie meist recht bitter schmecken. Die späteren Aufgüsse sind milder und werden dann an die Gäste weitergereicht. Selbstverständlich kann zum Trinken des Mate-Tees auch eine normale Tasse aus Metall oder Porzellan verwendet werden. Allerdings entsprechen diese Gefäße nicht der Tradition.

Körperfettanteil berechnen mit Caliper Hautfalten-Messung

Die Caliper Hautfaltenmessung wird auch Calipometrie genannt. Mit dieser Methode kann man relativ einfach den Körperfettanteil berechnen. Da die Wissenschaft zugrunde gelegt hat, dass der Mensch proportional am ganzen Körper zu- oder abnimmt, ist diese Messung besonders genau und lässt daher einen sicheren Schluss auf den tatsächlichen Anteil des Körperfettes zu, ganz ohne eine teure Analyse oder die ungenaueren Körperwaagen mit Körperfettanalyse.

blupalu I Körperfettmessgerät I Körperfettzange I Caliper zum Messen von Körperfett I mit Web-App Körperfett-Rechner
  • ☀️ Die Fettmesszange eignet sich zur Körperfettanalyse. Die Messung nach der 3- und 7-Falten Methode wurde von Jackson/Pollock entwickelt und mit der KFA Zange steht der KFA Berechnung nichts im Wege
  • ☀️ Bebilderte, deutschsprachige Anleitung Vergleich zur Körperfett-Waage mit Körperfett-Analyse ist die Zange unterwegs in deinem Fitness Lifestyle ein guter Begleiter, wie die Körperfettzange optimal bedient wird
  • ☀️ Zugang zum Online Körperfettrechner zur einfachen Auswertung nach der 3- und 7-Falten-Methode nach Jackson & Pollock
  • ☀️ Messen sie Ihre Körperfalten mit dem Körperfett-Messgerät. Die Online Software hilft dir den richtigen BMI Körperfett Wert zu ermitteln
  • ☀️ Hochwertige Körperfettzange aus ABS Kunststoff, bebilderte deutschsprachige Anleitung für ein zuverlässiges Ergebnis mit Fettmesser, mit Zugang zur Online Software

Alles was zum Körperfett Messen benötigt wird ist das Hilfswerkzeug, welches Caliper genannt wird. Es ist eine Art Zange, die einfach zu erwerben und zudem noch kostengünstig ist. Noch besser, bei der 3-Punkt Messmethode benötigt man noch nichteinmal einen Helfer für die Bestimmung des Körperfettanteils. Die genaueren Ergebnisse liefert jedoch die 7-Punkt Messung, zu welcher ein Helfer benötigt wird, da man selbst nicht an alle Stellen herankommt.

Caliper (Körperfettzange) bei Amazon

Einfach und schnell – die 3-Punkt Messmethode

Hat man keinen Helfer zur Hand, kann man den Körperfettanteil ganz einfach selbst bestimmen. Die Haut an der Brustfalte (bei Frauen Trizepsfalte), der Bauchfalte und der Beinfalte wird dafür mit dem Daumen und dem Zeigefinger in vertikaler Linie zu einer Falte gedrückt. Nun kommt die Caliperzange zum Einsatz. Sie wird an diese Falten angelegt und so weit zusammengeschoben, bis sie an der Haut anliegt, aber nicht einschneidet. Der Messwert lässt sich dann an der Zange ablesen.

  • Die Brustfalte soll in der Mitte zwischen Brustwarze und Achsel gemessen werden. (bei Frauen Trizepsfalte)
  • Die Bauchfalte sollte wenige Zentimeter neben dem Bauchnabel, aber auf dessen Höhe, gemessen werden.
  • Die Beinfalte nimmt man in der Mitte zwischen Hüftknochen und Knie.

Die genauere 7-Punkt Messmethode

Wer mehr Messwerte hat, kann natürlich den Körperfettanteil genauer berechnen. Deswegen lässt sich die Caliper Hautfaltenmessung auch noch um weitere Punkte ergänzen. Dies sind die Rückenfalte, die Hüftfalte, die Trizepsfalte und die Achselfalte. Um diese Methode durchzuführen benötigt man jedoch einen Helfer, da es spätestens bei der Rücken- und Trizepsfalte Probleme bei der selbstständigen Messung geben könnte.

  • Die Rückenfalte misst man am unteren Ende des Schulterblattes auf der rechten Seite des Rückens.
  • Die Hüftfalte bildet eine diagonale Falte kurz oberhalb des Beckenknochens.
  • Die Trizepsfalte wird in der Mitte des Trizeps genommen.
  • Die Achselfalte unterscheidet sich zur Brustfalte. Sie wird in Höhe der Brustwarze gemessen, etwa am Achselansatz.

Körperfettanteil berechnen

Das Ergebnis hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zu diesen Faktoren zählen neben den Messwerten der Falten zudem das Geschlecht, das Alter und das Gewicht der Person. Diese Werte werden in eine Formel eingesetzt.

Für die 7-Falten Messmethode würde die Formel zum Beispiel wie folgt lauten:

für Männer:
S = Summe aller Falten (siehe Messwerte am Caliper)
A = Alter in Jahren
Zwischenrechnung (Z) = 1.112 – 0.00043499*S + 0.00000055*S² – 0.00028826*A
Körperfettanteil in % = 495 / Z – 450

für Frauen:
S = Summe aller Falten (siehe Messwerte am Caliper)
A = Alter in Jahren
Zwischensumme (Z) = 1.0970 – 0.00046971*S + 0.00000056*S² – 0.00012828*A
Körperfettanteil in % = 495 / Z – 450

Körperfettrechner 3-Punkt Messmethode








Schallzahnbürste im Test: Philips Sonicare DiamondClean

Ich habe mir die Philips Sonicare DiamondClean nach Wochen der theoretischen Prüfung gekauft. Bisher habe ich immer eine Braun gehabt, aber diesmal habe ich eben zur Philips Sonicare Diamond Clean tendiert. Und ich muss sagen, um das Fazit schon mal vorwegzunehmen, es war eine wirklich gute Entscheidung. Und wenn ich mir wieder eine Schallzahnbürste kaufen muss, werde ich sicher wieder zu dieser greifen.

Was habe ich alles für mein Geld erhalten?

Es gab logischerweise die Zahnbürste, dazu aber 2 Bürstenköpfe (statt wie oft nur einer), das Ladeglas und eben noch das USB Reiselade-Etui. Das Glas hat mich erst etwas skeptisch gemacht, da ich Kinder habe und damit befürchtet habe, dass es sofort kaputt gehen wird. Aber es ist durchaus robust, es geht nicht beim einfachen umfallen direkt entzwei. Aber wir haben es trotzdem in das Elternbad gestellt. Das Reiseetui finde ich total praktisch; alles ist ordentlich verstaut und es wird auch noch geladen. Da hat sich Philips wirklich etwas Gutes einfallen lassen! Für Leute, die viel unterwegs sind oder nur ein Bad mit Kindern haben, ist das wirklich sehr praktikabel.

Diamond CleanDiamond CleanDiamond Clean

auch in schwarz, blau und pink erhältlich

Die Funktionen

Das ist nun der wirklich interessante Part bei dieser Schallzahnbürste. Sie hat nicht nur einfach einen Knopf zum einschalten und dann bewegt sich der Bürstenkopf… Nein, hier hat Philips wirklich was reingepackt. Es fängt damit an, dass diese Bürste ein Eingewöhnungsprogramm hat. Hier werden die ersten 14 Nutzungen langsam gesteigert. Wenn man sich also normal zweimal pro Tag die Zähne putzt, ist man nach einer Woche auf dem normalen Leistungsniveau der Zahnbürste angekommen. Damit auch auf dem richtigen Reinigungsniveau. Das ist wirklich perfekt für Zähne und Zahnfleisch und alle die Menschen, die hier gerne mal empfindlich reagieren.

Damit kommen wir auch direkt mal zur nächsten Funktion: dem Quadrantentimer. Hier wird man nun alle 30 Sekunden daran erinnert, dass man nun zum nächsten Quadranten wechselt, so dass man nach 2 Minuten definitiv überall war. Man muss also nicht mehr umständlich auf die Uhr schauen, man wird geleitet. Hier haben wir dann auch direkt noch eine Funktion. Nach 2 Minuten wird man nämlich daran erinnert, dass die zwei Minuten, die von Zahnärzten als Putzzeit empfohlen werden, vorbei sind. So putzt man weder zu lang noch zu kurz. Das finde ich auch äußerst praktisch; hat aber meine alte Braun auch schon gemacht. Nun zum Akku und seiner Ladedauer. Das habe ich bei dieser Schallzahnbürste getestet und die angegebenen drei Wochen kann ich unglaublicher Weise bestätigen. Dazu muss man den Akku natürlich erst einmal wirklich ordentlich vollgeladen haben und dann klappt das auch.

Die Schallbürste hat auf dem Handteil drei “Putzstufen” und zwei “Pflegestufen”.
Das kann man dann auch auf die Tagesform oder verschiedene “Putzer” einstellen. Es gibt einmal den normalen Clean-Modus, dann gibt es einen Sensitive-Modus und einen “GumCare-Modus”. Also normales putzen, vorsichtiges Putzen und Putzen mit Massage des Zahnfleisches. Dann gibt es noch “White” und “Polish”. Einmal kann so Verfärbungen entfernen und polieren und beim anderen kann man aufhellen und polieren.

Dazu kommt ja noch das Ladeglas. Hier muss man eben nur drauf achten, dass das Handteil auch wirklich richtig mit dem Boden auf dem Boden des Glases steht, aber das macht es eigentlich automatisch. Dazu hat man halt noch direkt einen schönen Zahnputzbecher. Man spart sich zudem noch den Platz dafür.

USB Reise-Etui

Hier können die beiden Bürstenköpfe untergebracht werden und natürlich auch das Handstück. Das wird hierin ja auch geladen. Das funktioniert per USB-Kabel über den Laptop oder an der Steckdose. Alles ganz easy und für unterwegs wirklich praktisch.

Diamond Clean

Aufladen per USB im Etui

Fazit Schallzahnbürste Test

Ich habe es ja zu Beginn schon gesagt, ich bin zufrieden und würde mir die Schallzahnbürste wieder kaufen. Ich kann sie wirklich nur empfehlen. Es ist ständig das Gefühl, als wenn man gerade von der professionellen Zahnreinigung kommt. Das Glas ist sicherlich nichts für Menschen, die entweder ungeschickt sind oder halt kleine Kinder haben, aber für die gibt es ja das Reise-Etui. Daumen hoch für den Testsieger!

Wie ist eure Meinung zur DiamondClean? Was benutzt ihr?

Zubehör bei Amazon